Geschichte

Nach langem Suchen und unzähligen Diskussionen über den Standort und die Art und Weise einer Skihütte wurde in den sechziger Jahren der Bau der Skihütte im Raum Plaun Panaglia begonnen.
Der ganze Bau der Skihütte wurde in Fronarbeit erstellt. Nur wenn das nötige Werkzeug nicht vorhanden war oder das Fachwissen nicht reichte, wurden Handwerker beigezogen.
Der bauliche Unterhalt und die Erweiterungen der Küche, Heizung und Balkon wurden in den neunziger Jahren ebenfalls im Frondienst vollzogen.
Im Jahre 2005 stand ein grösser Umbau an. Für den Hüttenwart wurde ein separater Schlafraum erstellt. Die WC- und Waschanlage wurde auf die heutigen Bedürfnisse umgebaut und endlich kann auch genügend Holz für den Winter im Trockenen gelagert werden.
Ende 2007 wurde die Hütte elektrifiziert und die Wasserversorgung renoviert.
Im Sommer 2012 wurde die Küche renoviert und an die heutigen Bedürfnisse angepasst.

Was wollen wir?

Wir pflegen ein gemütliches Beisammensein bei einem Salsitz oder einem einfachen Menü. Gerne gönnen wir uns auch ein Glass Wein und alles was dazu gehört. Wir geniessen natürlich die Ruhe auf 1950 m.ü.M. und freuen uns, wenn Leute aus nah und fern bei uns einkehren. Ist die Fahne gehisst, heisst das, dass die Skihütte offen und jedermann/frau herzlich willkommen ist. Wir geben uns alle Mühe, die Gäste zu verwöhnen.

Heute besteht die Möglichkeit für Gruppen bis max. 14 Personen im Massenlager zu übernachten.

Nähere Zukunft

...